Herzlich Willkommen auf der Homepage der Beelener-SPD

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Auf unseren Internetseiten möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über unsere Parteiorganisation, unsere Arbeit, unsere Ziele und die Menschen, die hierfür arbeiten, geben. Wir sind bemüht, unsere Seiten ständig zu aktualisieren. Ihre Meinung ist uns wichtig. Suchen Sie Kontakt zur SPD?

 
 

Im Gespräch mit Prof. Dr. Gesine Schwan Bundespolitik Keine alltägliche Begegnung....

...hatte ich beim Sommerfest des Landes NRW in Berlin. Zu einem ausführlichen Meinungsaustausch sprach ich mit der ehemaligen Präsidentschaftskandidation Prof. Dr. Gesine Schwan. Wir hatten uns bereits bei der letzten Konferenz der SGK, dem kommunalpolitischen Fachverband der SPD, in Potsdam kennengelernt. Beim erneuten Gespräch stand vor allem die Frage in Vordergrund, mit welchen Möglichkeiten die Kommunalpolitik zum europäischen Dialog beitragen kann, was angesichts der angespannten europäischen Situation eine große Herausforderung darstellt. 

Prof. Gesine Schwan ist auch heute noch als Wissenschaftlerin an der Humboldt-Viadrina Universität tätig und leitet die "Governance Platform", ein Forum, in dem es auch um gute Verfahren und Ablauforganisation öffentlicher Entscheidungsprozesse geht.  "Es macht wirklich viel Freude mit Gesine Schwan zu diskutieren. Es gibt Anregungen und man lernt dabei", so Bernhard Daldrup.

Veröffentlicht von Bernhard Daldrup am 25.06.2016

 

Peter Sagurna, Hermann Mehring, Renate Mehring, Bernhard Daldrup, Klaus Lange, Heinrich Leifeld, Georg Breloh Verkehr B 58n - Kritik am Bundesverkehrswegeplan

Auf Verständnis des heimischen SPD-Abgeordnete Bernhard Daldrup stoßen die Gegner der B 58n im Bundesverkehrswegeplan, wie er ihnen bei einem ersten Zusammentreffen versicherte.
"Die Bürger mit ihrem Sprecher Hermann Mehring hatten bei einem Ortstermin deutlich gemacht, dass sie durch die Planungen der Umgehungstraße im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 nicht nur ihre Belange berührt sehen, sondern auch die der Anwohner der Dorffelderstraße, der Warendorfer Straße und der Walstedder Straße, die mit einer verstärkten Verkehrsbelastung rechnen müssten.

Veröffentlicht von Bernhard Daldrup am 24.06.2016

 

Bundespolitik Unkonventionelles Fracking dauerhaft verboten

Die SPD hat sich in den Verhandlungen um ein Verbot des unkonventionellen Frackings in Berlin durchgesetzt. Dieses Verbot werde der Bundestag auch so am Freitag beschließen, sind sich die fünf SPD-Abgeordneten aus dem Münsterland einig.

Der Änderungsantrag zum Gesetzentwurf sagt klar und deutlich, dass eine Erlaubnis zu versagen ist, wenn „Schiefer-, Ton- oder Mergelgestein  oder Kohleflözgestein zur Aufsuchung oder Gewinnung von Erdöl oder Erdgas aufgebrochen werden soll.“

Das ist das Aus für das unkonventionelle Fracking in Deutschland. Und selbst die vier zu wissenschaftlichen Zwecken möglichen Probebohrungen werde es in NRW nicht geben, denn die SPD habe durchgesetzt, dass die jeweilige Landesregierung zustimmen müsste. Auch die umstrittene Expertenkommission werde es nicht geben.

„Damit ist der Fall in NRW klar; denn auch die Landesregierung will das unkonventionelle Fracking in NRW verhindern“, so die Abgeordneten. „Mit diesem Gesetz setzen wir dieses Verbot um und schaffen damit Rechtssicherheit, die es bisher nicht gab.“

Veröffentlicht von Bernhard Daldrup am 21.06.2016

 

Allgemein Erfolgreiche Aktion "Zeit zum Umtüten"

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 18.06.2016

 

Allgemein SPD Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt la?dt zum Infostand „Zeit zum Umtu?ten“ ein

Die Arbeitsgemeinschaft "Migration und Vielfalt" der SPD im Kreis Warendorf lädt am Freitag, 17. Juni 2016 von 9.30 - 12.30 Uhr zum Infostand am Dr. Paul-Rosenbaum-Platz ein. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Mit einer Umweltaktion will die SPD im Kreis Warendorf die Bürgerinnen und Bürger zu einem bewussteren Umgang mit Plastiktüten aufrufen. Das Ziel dabei ist, möglichst auf Plastiktüten zu verzichten.

„Mit diesem Infostand wollen wir auch Menschen mit Migrationshintergrund zu einem bewussteren Umgang mit Plastiktüten aufrufen und auf die Umweltschäden aufmerksam machen. „Zeit zum Umtüten“ so lautet unser Motto“, berichtet Ergül Aydemir, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt. Es werden Baumwolltaschen mit einem Informationsflyer verteilt, um zu einem regelmäßigen Einsatz von Mehrwegtaschen zu ermutigen. Weitere Aktionen sind noch geplant. 

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 14.06.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 001150183 -

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

01.07.2016, 09:00 Uhr Sitzung Kreistag
Sitzung Kreistag.

26.08.2016, 14:30 Uhr Sitzung Kreistagsfraktion
Sitzung SPD-Kreistagsfraktion.

31.08.2016, 18:30 Uhr Sitzung Kreisvorstand
Sitzung Kreisvorstand.

Alle Termine